November 2020

 

 

03.11.2020, 18 Uhr

 

Musikalische Hubertusandacht

mit Jagdhornbläsergruppe Doberlug unter Leitung von Andreas Bergener sowie der Kantorei Doberlug unter Leitung von Helfried Brauer

geistiges Wort: Pfarrer Manfred Grosser

 

Eintritt:

frei, Spenden ausdrücklich erbeten

Ort:

Klosterkirche Doberlug, Schloßstr., 03253 Doberlug-Kirchhain

Info:

Ev. Klosterkirchengemeinde Doberlug, Pfarramt, Hauptstr. 81, 03253 Doberlug-Kirchhain oder Kantorei Doberlug, Anita Engelmann, Hauptstr. 68, 03253 Doberlug-Kirchhain

Tel. 035322 2982 oder 035322 2842

www.klosterkirchengemeinde-doberlug.de

kantorei.doberlug@web.de

 

                                                                                                                          

 

 

05.11.2020, 15 Uhr

 

Liebenwerdaer Vorträge

Karl Schulze (1893 – 1960) – Lebenswege eines Unbequemen

Vortrag von Jonas Roch (Gröden).

 

Eintritt:

2,00 Euro

Ort/Info:

Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda, Burgplatz 2, 04924 Bad Liebenwerda

Tel. 035341 12455

kreismuseumbadliebenwerda@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

6. bis 8.11.2020

 

9. Internationaler Wettbewerb um den "Gebrüder-Graun-Preis" 2020

Internationaler Wettbewerb für die Pflege des Erbes der Wahrenbrücker Komponisten mit einem Konzert der Regionalen Talente des Landkreises

ABLAUF:

Freitag, 06.11.2020

10 Uhr bis 21 Uhr - Internationaler Wettbewerb um den "Gebrüder-Graun-Preis" 2020

Sonnabend, 07.11.2020

10 Uhr bis 13 Uhr - Workshop mit Martin Erhardt "Improvisation im 18. Jahrhundert" (für Wettbewerbsteilnehmer)

14 Uhr bis 17 Uhr - Café-Musik-Veranstaltungen in Bad Liebenwerda und im Graun-Zentrum in Wahrenbrück – Internationale Teilnehmer bringen ihr Können zu Gehör

17 Uhr bis 18.30 Uhr - Konzerte regionaler Talente

19.30 Uhr - "Schreiten wie zu Friedrichs Zeiten" - Historische Tänze in moderner Zeit, Ein besonderes Highlight für Jung und Alt (Einlass ab 19 Uhr)
Sonntag, 08.11.2020

10 Uhr - Abschlussveranstaltung mit Preisträgerkonzert

 

Eintritt:

Wettbewerbsphasen – Eintritt frei,

Abschlussveranstaltung – 12,00 Euro, Kinder/Schüler/Studenten 8,00 Euro

Ort:

Bürgerhaus Bad Liebenwerda, Burgplatz 1, 04924 Bad Liebenwerda

Info:

Landkreis Elbe-Elster, Kulturamt, Frau Marschner, Anhalter Str. 7, 04916 Herzberg (Elster)

Tel. 03535 465104

kulturamt@lkee.de

www.lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

14.11.2020, 09:30 bis 15:30 Uhr

 

Heimatgeschichtliches Symposium - 26. Kreisheimatkundetag

 

Ort:

Schloss Grochwitz, Schlossallee 1, 04916 Herzberg (Elster)

Info:

Landkreis Elbe-Elster, Kulturamt, Anhalter Straße 7, 04916 Herzberg (Elster)

Tel. 03535 465101

kulturamt@lkee.de

www.lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

14.11.2020, 18 Uhr

 

Elvis, der King und ich

Ein öffentlich-musikalisches Selbstcasting mit Jan Schönberg. Gastspiel der Neuen Bühne Senftenberg

Paukenschläge donnern. Die berühmte Fanfarentriole aus "Also sprach Zarathustra" erfüllt den Raum. Die Bühne ist noch dunkel, und das Publikum hält den Atem an. Ein Schlagzeuger, noch unsichtbar, übernimmt den Beat der Pauken und löst ihn in einen treibenden Rock'n'Roll-Rhythmus auf. Unvermittelt ist die Bühne im gleißenden Licht von hunderten Scheinwerfern gebadet. Nun sieht man die Band zum ersten Mal, umleuchtet von pulsierendem Gleißen. Die Instrumente stimmen in den Rhythmus des Drummers ein. Der Rhythmus rollt und stampft, die Riffs zerreißen den Raum, Posaunen, Trompeten schallen. Doch wo ist er, auf den sie alle warten? Unerträglich steigt die Spannung, bis ... ein Blitz, ein Donnerschlag, ein Feuerwerk. Dann steht er da, in seinem weißen Anzug. Die Menge ist außer Rand und Band! Frenetisches Kreischen, einige fallen in Ohnmacht. So wird es sein. Ganz sicher – wie sonst soll es laufen für den größten aller Elvis-Imitatoren. "Elvis, der King und ich" ist ein Abend mit viel Musik: Alles vom King, alles livegesungen. Es tanzt, spricht und singt vor: Jan Schönberg. Um Voranmeldung unter wird gebeten.

 

Eintritt:

15,00 Euro, ermäßigt 10,00 Euro

Ort/Info:

Museum Mühlberg 1547, Klosterstraße 9, 04931 Mühlberg/Elbe

Tel. 035342 837002

museum-muehlberg1547@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

14.11.2020, 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)

 

Lisa Fitz – "Flüsterwitz"

Den Flüsterwitz erzählt man hinter vorgehaltener Hand. Er könnte Menschen in Hörweite beleidigen, sensible Damenohren kränken oder so wahr sein, dass er Machthabern gefährlich wird. Eigentlich ist der Flüsterwitz ein politischer Witz. Wenn man mit einem autoritären System haderte oder Repressalien befürchtete, erzählte man sich Flüsterwitze. Sind wir in unserer demokratischen Diktatur der Parteien so weit? Wer nicht in die politische Stromlinienform passt, wird gern für verrückt erklärt oder mit subtilen Methoden mundtot gemacht.

Nun lebt ja der Spaßmacher von Respektlosigkeit, aber die Luft wird dünn, weil Spott eben das beste Mittel ist, an den Stühlen der Obrigkeit zu sägen. Dafür tobt der Infokrieg im Netz, politisch inkorrekt, unsauber, paranoid. Mainstream gegen Fake News, Trolls, aber auch echte Raritäten, die man im Fernsehen nie hört. „Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist“, hat der bayrische Komiker Karl Valentin gesagt. Das mulmige Gefühl wächst, dass man sich nicht mehr ganz frei äußern kann. „Des derfst ja net laut sagen“, hört man oft. Lautsagen ist aber wichtig – ma muaß reden mitanand, Gemunkel aus dem Dunkeln ins Licht heben, so geht Diskussionskultur. In Bayern, bei den Katholiken, bei den Moslems, bei der Auto-Lobby und deren Helfershelfern. In Facebook und Twitter jedoch verschwinden systemkritische Bemerkungen auf mysteriöse Weise, Accounts werden gesperrt oder gelöscht. Political Correctness wird zu Meinungsdiktatur, Gesinnungspolizei bevormundet die Bürger, die kontern mit Panikmache. Empörialismus entgeistert die Republik.

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst, heißt es so schön.

 

Kartenpreis:

30,00 Euro

Ticketshop:

www.spk-elbe-elster.de/ticketshop, www.eventim.de, Touristinformationen in Bad Liebenwerda und Finsterwalde

Ort:

Bürgerhaus Bad Liebenwerda, Burgplatz 3, 04924 Bad Liebenwerda

Info:

Sparkasse Elbe-Elster, René Stolpe, Berliner Straße 43, 03238 Finsterwalde

Tel. 03531 785-1019

rene.stolpe@spk-elbe-elster.de

www.spk-elbe-elster.de

 

                                                                                                                          

 

 

15.11.2020, 10 – 17 Uhr

 

Erste Museumskirmes

Einst einer der wichtigsten Festtage, ist die Kirmes heute nur noch den älteren Menschen der Region ein Begriff. Dazu rückte die große Verwandtschaft zum Essen an, und auf dem Saal war Kirmestanz. Was heißt eigentlich Kirmes? Landläufig wird das Wort mit Schaubuden und Karussells verbunden, und doch hat die Kirmes einen viel tieferen Sinn. Ursprünglich war die Kirmes das Kirchweihfest. Jede Kirche besitzt ein sogenanntes Patrozinium, einen Schutzheiligen, dem sie geweiht ist. In Bad Liebenwerda ist es etwa der Heilige Nikolai, Schutzpatron der Händler und Kaufleute, der der Marktkirche seinen Namen gab. Die Kirmessonntage liegen hierzulande zwischen Reformationstag und Totensonntag. Das Mitteldeutsche Marionettentheatermuseum möchte die Erinnerung an diesen Tag bewahren und ihn wieder beleben. Außerdem lockt das Kirmescafé mit Kirmeskuchen.

Das Programm:

10.00 Uhr Vorlesevormittag für Kinder

15.00 Uhr Madame Rosas Spinngeschichten

Im handwerklichen Sinne ist Spinnen das Verdrillen einzelner Fasern zu einem langen Faden. Doch Puppenspielerin Madame Rosa liebt alte Sagen und Geschichten und hat ihr spezielles Interesse am Spinnen. Sie erzählt von Platschfuß, Hängelippe und breitem Daumen, von Mittagsfrau, Weberschiffchen und Spindel. Mit Madfame Rose – Uta Davids (Pulsnitz).

11.00 Uhr und 16.00 Uhr Spinnereien auf dem Lubwartturm

Thematische Führungen mit der Kräuterfrau

Um Voranmeldung wird gebeten.

 

Eintritt:

pro Veranstaltung 4,00 Euro

Ort/Info:

Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda, Burgplatz 2, 04924 Bad Liebenwerda

Tel. 035341 12455

kreismuseumbadliebenwerda@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

21.11.2020, 16 Uhr

 

"Magdeburger Chormusik"

Werke von Georg Philipp Telemann, Georg Tegetmeyer, Gustav Rebling u. a.

Kammerchor der Biederitzer Kantorei

Leitung: KMD Michael Scholl

 

Eintritt:

frei

Ort:

Kirche Wiederau

Info:

Evangelisches Pfarramt Uebigau, An der Kirche 1, 04938 Uebigau-Wahrenbrück, OT Uebigau

Tel. 035365 8291

www.kirche-uebigau.de und

Christopher Lichtenstein, Uebigauer Str. 11, 04916 Herzberg (Elster)

Tel.: 03535 245656 oder 01520 8502807

 

                                                                                                                          

 

 

27.11.2020, 18 Uhr

 

Gemalte Landschaft

Die Kunst der australischen Aborigines aus Ntaria

In Hermannsburg, einer kleinen Missionsstation 115 km südwestlich von Alice Springs, entstand das erste Zentrum moderner Ureinwohnerkunst in Australien. Das Sänger- und Kaufmannsmuseums Finsterwalde präsentiert die Sammlung der Hermannsburger Künstler aus dem Bestand des GRASSI-Museums für Völkerkunde Leipzig. Die Künstler, die zur ethnischen Gruppe der Aranda gehören, zeigen in 20 kleinformatigen Landschaftsbildern die enge Verbundenheit zu ihrem Land. Die Acryl-und Aquarell-Arbeiten werden ergänzt durch Fotografien, die die Landschaft rund um Hermannsburg darstellen, sowie Bücher und Keramiken.

 

Ort/Info:

Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde, Lange Straße 6 – 8, 03238 Finsterwalde

Tel. 03531 30783

kreismuseumfinsterwalde@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

28.11.2020, 17 Uhr

 

Weihnachtskonzert der Vokalgruppe Erbschleicher

 

Eintritt:

8,00 Euro, ermäßigt 6,00 Euro

Ort/Info:

Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde, Lange Straße 6 – 8, 03238 Finsterwalde

Tel. 03531 30783

kreismuseumfinsterwalde@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

29.11.2020, 11 - 18 Uhr

 

Werenzhainer Weihnachtsbasar

 

Ort/Info:

Atelierhof Werenzhain, Werenzhainer Hauptstr. 76, 03253 Doberlug-Kirchhain, OT Werenzhain

Tel. 035322 32797

atelierhof-werenzhain@gmx.de

www.atelierhof-werenzhain.de

 

                                                                                                                          

 

 

29.11.2020, 14 Uhr

 

Mit Barthel Strauchmann in das Mühlberg des Jahres 1547

Der junge Mühlberger Bauer gab Karl V. im April 1547 den entscheidenden Vorteil, der die Schlacht bei Mühlberg zu seinen Gunsten entschied. Danach wurde er als "Wegweiser, Gleitsmann oder Verräter" beschimpft. Er berichtet von den Tagen rund um die Schlacht bei Mühlberg, von dem dramatischen Szenario und von Legenden, die sich um ihre Protagonisten wie Kurfürst Johann Friedrich von Sachsen, Kaiser Karl V., Landgraf Philipp von Hessen und Herzog Moritz von Sachsen ranken. Dabei verkostet er mit den Führungsgästen das eigens nach ihm benannte Strauchelwasser und nimmt sich auch Zeit für die historische Brennerei und die Geschichten und Anekdoten. Um Voranmeldung wird gebeten.

 

Eintritt:

6,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro

Ort/Info:

Museum Mühlberg 1547, Klosterstraße 9, 04931 Mühlberg/Elbe

Tel. 035342 837002

museum-muehlberg1547@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

29.11.2020, 15.30 Uhr

 

Die Weihnachtsgans Auguste

Gastspiel der Neuen Bühne Senftenberg

Die Weihnachtsgans Auguste von Friedrich Wolf ist wohl einer der beliebtesten Weihnachtsklassiker. In der Dramaturgie von Lukas Schädler wird die Schauspielerin Anja Kunzmann die Geschichte erzählen. Familie Löwenhaupt streitet sich. Und das kurz vor Weihnachten! Vater Luitpold freut sich schon seit Monaten auf den Festbraten. Eine lebendige Gans hat er gekauft, um sie im Keller zu mästen. Doch sein Sohn Peterle hat sich mit dem sprechenden Vogel angefreundet. Die Kiste, in der das arme Tier im Keller schlief, steht nun im Kinderzimmer. Sogar einen Namen hat Peterle seiner neuen Freundin gegeben. Die beiden spazieren durch die Felder und "Gustje" erzählt von der Reise in den Süden, die ihre Verwandten, die Wildgänse, jedes Jahr unternehmen. Und von den Schneegänsen, die sich im Eis viel wohler fühlen … Peterle weiß: Gustje darf auf keinen Fall auf dem Esstisch landen. Heiligabend rückt immer näher, und seinem Vater läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Mutter Löwenhaupt ist hin- und hergerissen: Das Geld ist knapp, und sie sollten sich doch auch mal etwas leisten können. Aber man kann doch Peterle die neugewonnene Freundschaft nicht nehmen! Schließlich ersinnt der Vater eine List und stellt damit den Familiensegen auf die Probe.
Die Weihnachtsgans Auguste aus der Feder des DDR-Autors Friedrich Wolf beschäftigt sich mit  Familie, Freundschaft und Gesellschaft – sie alle gelingen nur, wenn man sich zuhört, Rücksicht aufeinander nimmt und versucht, die Dinge auch mal aus anderer Sicht als der eigenen sehen zu wollen.

 

Eintritt:

6,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro

Ort/Info:

Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde, Lange Straße 6 – 8, 03238 Finsterwalde

Tel. 03531 30783

kreismuseumfinsterwalde@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

29.11.2020, 17 Uhr

 

Weihnachtskonzert der Vokalgruppe Erbschleicher

 

Eintritt:

8,00 Euro, ermäßigt 6,00 Euro

Ort/Info:

Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde, Lange Straße 6 – 8, 03238 Finsterwalde

Tel. 03531 30783

kreismuseumfinsterwalde@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

29.11.2020, 17 Uhr

 

HEILIGE NACHT – SO WEIT DER WINTER REICHT

10-Euro-Konzert

Weihnachtliches Konzert zum 1. Advent mit dem

TINO EISBRENNER QUARTETT

Lieder und Volksweisen zur Winterzeit, vom musikalischen Weltumsegler aufgespürt, gesungen und auch international interpretiert. 

 

Eintritt:

10,00 Euro

Ort/Info:

Gut Saathain e. V., Festsaal, Am Park 5, 04932 Röderland, OT Saathain

Tel. 03533 819245

info@gut-saathain.de

www.gut-saathain.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturamt des Landkreises Elbe-Elster | Impressum | Datenschutz