Mai 2020

 

01.05.2020, 11 - 18 Uhr

 

Tag der Arbeit

Kunst macht Arbeit, Vorbesichtigung zu den offenen Ateliers 2020, kommen Sie ins Gespräch mit den anwesenden Künstlerinnen und genießen Sie unser Caféangebot, Kindermalcafé

 

Ort/Info:

Atelierhof Werenzhain, Werenzhainer Hauptstr. 76, 03253 Doberlug-Kirchhain, OT Werenzhain

Tel. 035322 32797

atelierhof-werenzhain@gmx.de

www.atelierhof-werenzhain.de

 

                                                                                                                          

 

 

01.05.2020, 17 Uhr

 

„Quisquilien” - Vernissage zur Ausstellung mit Malerei von Walter Schultz

Hinter dem Pseudonym Walter Schultz stehen die Künstlerinen Luise Walter (1980) und Sarah Schultz (1975). Walter studierte in Leipzig und Schultz in Berlin Bildende Kunst. Thematisch beschäftigen sie sich überwiegend mit äusseren und inneren Orten der Kindheit, die sich in den malerischen Schullandschaften Schultzes und in den teils realistischen, teils traumähnlichen Portraits Walters wiederspiegeln. So kann es leicht passieren, dass sich der Betrachter durch die direktheit der Darstellung in die eigene Kindheit versetzt fühlt.

 

Eintritt:

kostenfrei

Ort/Info:

Atelierscheune, Luise Walter, Hohenkuhnsdorf 19, 04916 Schönewalde OT Hohenkuhnsdorf

Tel. 0176 83011213

post@luisewalter.de

www.luisewalter.de und www.sarahschultz.de

 

                                                                                                                          

 

 

02.05.2020, 19.30 Uhr

 

Sinfoniekonzert

Schostakowitsch, Cellokonzert Nr. 1 u. a.

mit dem Sinfonieorchester Lübbecke und Norbert Anger (Violoncello)

 

Ort:

Nikolai-Kirche Bad Liebenwerda, Markt 24, 04924 Bad Liebenwerda

Info:

Kreiskantorin Dorothea Voigt, Friedrich-Naumann-Str.1, 04924 Bad Liebenwerda

Tel. 035341 2776 oder 0177 3445200

info@dorotheavoigt.de

www.kirche-badliebenwerda.de

 

                                                                                                                          

 

 

03.05.2020, 11 bis 18 Uhr

 

„Tag des offenen Ateliers”

Wie Künstler leben und arbeiten, soll das Projekt „Offenes Atelier” zeigen.

Erneut öffnen Künstler des Elbe-Elster-Kreises ihre Ateliertüren und geben Einblick in ihre Lebens- und Arbeitswelten. Dann lassen sich die Künstler bei der Arbeit über die Schultern schauen, stellen eigene und Arbeiten befreundeter Künstler vor, bieten sie zum Verkauf an und laden zu Kunstaktionen in die ganz besondere, sonst verschlossene Welt des Ateliers.

 

Eintritt:

frei

Ort:

teilnehmende Künstler im EE-Kreis

Info:

Landkreis Elbe-Elster, Kulturamt, Anhalter Str. 7, 04916 Herzberg (Elster)

Tel. 03535 465106

kulturamt@lkee.de

www.lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

03.05.2020, 15 Uhr

 

„Hinterland I” - Ausstellungseröffnung

Gerade nach 30 Jahre geeintem Deutschland findet Paul Böckelmann es wichtig, in der ersten Ausstellung stellvertretend Menschen aus den ehemaligen Altbundesländern zu Wort kommen zu lassen. Durch ihre Biografien und der Präsentation ihres kulturellen Kontextes, dokumentiert sich vielleicht Gemeinsames und Trennendes und macht für die Zukunft sichtbar, dass die Menschen hoffnungsvoller verbunden sind als wir manchmal glauben.

 

Ort:

ALTENAU 04 - Galerie und Ateliers im ALTEN PFARRHOF, Dorfstraße 4, 04931 Mühlberg, OT Altenau

Info:

ArtAue e. V., Burkhard Schlahsa, Hauptstraße 17, 03238 Fischwasser

Tel. 035342 588

mobil 0172 9249844 oder 0176 40182754

paul@paul-boeckelmann-erna.de

www.paul-boeckelmann-erna.de

 

                                                                                                                          

 

 

07.05.2020, 18 Uhr

 

Von der militärischen Kaderschmiede zur sozialistischen Volksarmee. Zur Entwicklung des DDR-Militärs in der Ulbricht-Ära

Vortrag von Dr. Rüdiger Wenzke

Dr. Rüdiger Wenzke hat zahlreiche Aufsätze und Monographien zur Militärgeschichte der DDR und zum Warschauer Pakt geschrieben. Seit 2014 ist er Leiter des Forschungsbereiches „Militärgeschichte nach 1945” am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam. Um Voranmeldung wird gebeten.

 

Eintritt:

6,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro

Ort/Info:

Museum Schloss Doberlug, Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain

Tel. 035322 6888520

museumsverbund@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

07.05.2020, 19 Uhr

 

Liebenwerdaer Vorträge

Suche und Bergung amerikanischer Flieger aus dem Zweiten Weltkrieg im Elbe-Elster-Land

Vortrag von Hartmut Adler, Kotschka. Eintritt 2,00 Euro

 

Ort/Info:

Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda, Burgplatz 2, 04924 Bad Liebenwerda

Tel. 035341 12455

kreismuseumbadliebenwerda@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

08.05.2020, 15 Uhr

 

„Hinrichtung aus Liebe –

Polnische Zwangsarbeiter und einheimische Frauen.”

Vortrag von Stefanie Kammer

Das Ausmaß des Dezivilisierungsprozesses, den die Gesellschaft im Nationalsozialismus durchlaufen hat, wird am Schicksal des polnischen Zwangsarbeiters Stanislaus ersichtlich: Staatlich erzwungener Rassismus, der in Form der sogenannten Polenerlasse Gesetzeskraft erhielt. Kurzer Prozess ohne Prozess: Es wurde kein gerichtliches Verfahren zur Schuldfeststellung eröffnet, sondern die standrechtliche Tötung eines Menschen angeordnet. Geringfügigste Bezichtigungen führten zur Tötung eines Menschen. Dazu eine öffentliche Hinrichtung, zur Abschreckung und als Machtdemonstration inszeniert. Der Totalverlust von Recht und Menschlichkeit im Dritten Reich wird am Beispiel der „Hinrichtungen aus Liebe” für nachkommende Generationen erlebbar. Mit einem Vortrag der anderen Art sollen zwei als „Rassenschande” etikettierte Fallbeispiele aus Elbe-Elster rekonstruiert werden. Eine tief berührende, diffizile Aufarbeitungsgeschichte tritt zu Tage.

Um Voranmeldung wird gebeten.

 

Eintritt:

6,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro

Ort/Info:

Museum Mühlberg 1547, Klosterstraße 9, 04931 Mühlberg/Elbe

Tel. 035342 837002

museum-muehlberg1547@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

08.05.2020, 17 Uhr

 

Ausstellungseröffnung

Mühlberg und seine Lager

Zur Geschichte des Kriegsgefangenenlagers 1939 – 45 und des

Speziallagers 1945 – 48

 

Ort/Info:

Museum Mühlberg 1547, Klosterstraße 9, 04931 Mühlberg/Elbe

Tel. 035342 837002

museum-muehlberg1547@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

08.05.2020, 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)

 

Ralf Senkel - Live

Jeder hat seine Wurzeln. Ralf Senkel kann und will seine gar nicht erst verbergen. Jahrzehnte im Rheinland haben Spuren hinterlassen, deutliche sogar. Inhaltlich wandert Ralf Senkel zwischen den Grenzen des Kabaretts und der Comedy. Obwohl auf jeder Bühne stets sitzend, besetzt er kein Genre dauerhaft. Es liegt am Zuschauer diese Gratwanderung zu erkennen. Sprachlich mit einer großen Portion Rheinland ausgestattet, nimmt er die Zuschauer ungefragt mit auf eine Reise in eine Welt mit begrenztem Blickwinkel. Eben seine Welt. Ralf Senkel kommt, sitzt und erzählt … und immer gilt: „Nerve behale ...”

 

Kartenpreis:

20,00 Euro

Ticketshop:

www.spk-elbe-elster.de/ticketshop, www.eventim.de, Touristinformationen in Bad Liebenwerda und Finsterwalde

Ort:

Bürgerhaus Bad Liebenwerda, Burgplatz 3, 04924 Bad Liebenwerda

Info:

Sparkasse Elbe-Elster, René Stolpe, Berliner Straße 43, 03238 Finsterwalde

Tel. 03531 785-1019

rene.stolpe@spk-elbe-elster.de

www.spk-elbe-elster.de

 

                                                                                                                          

 

 

09.05.2019, 9 bis 18 Uhr

 

Rund um den Schraden

Frühjahrs-Busexkursion der AG für Heimatkunde e.V.

 

Ort/Info:

Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda, Burgplatz 2, 04924 Bad Liebenwerda

Tel. 035341 12455

kreismuseumbadliebenwerda@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

09.05.2020, 15 Uhr

 

RadKulTour Elbe-Elster

Klezmer mit der Gruppe „Antjes Weltempfänger” (Jena)

Antje Taubert (Klarinette), Conny Sommer (Percussion) und Jule Seggelke (Akkordeon)

 

Eintritt:

10,00 Euro, ermäßigt 8,00 Euro

Ort:

Kunst & Kultur Sommer Saxdorf e. V., Hauptstraße 5, 04895 Uebigau-Wahrenbrück, OT Saxdorf

Info:

Vereinsvorsitzender Klaus-Peter Manig, Parkweg 19, 04938 Uebigau

Tel. 035365 8390

info@saxdorf.de

www.saxdorf.de

 

                                                                                                                          

 

 

09.05.2020 und 10.05 2020,

jeweils 9.30 Uhr Begrüßung, 10 Uhr Start der Tour

 

Elbe Elster RadKulTour

Tagestour mit Kulturstopps am Samstag, 09.05.2020:

Lager Mühlberg bei Neuburxdorf mit kurzer Führung, Kloster Mühlberg, Schloss Martinskirchen mit Mittagsimbiss, Pfarrgarten Saxdorf mit Kaffeepause, Tourausklang mit Abendveranstaltung in Bad Liebenwerda (Strecke ca. 48 km)

Tagestour am Sonntag, 10.05.2020:

Natoureum Maasdorf mit Führung durch Natoureum und Industriekultur-Ausstellung, Louise Domsdorf mit Präsentation RAAM-Team, Führung durch Louise und Mittagsimbiss, Uebigau mit Rundgang durch histor. Stadtkern, Wahrenbrück Graun-Denkmal und Kleiner Spreewald mit Kaffeepause, Rückfahrt nach Bad Liebenwerda (Strecke ca. 46 km)

An beiden Tagen wird die Tour von geschulten Gästeführern begleitet. Ein Angebot an Leihfahrrädern und E-Bikes steht nach Anfrage zur Verfügung. Die Teilnahme an den Tagestouren ist kostenlos, eventuell anfallende Eintrittspreise oder Verpflegungskosten sind von jedem Teilnehmer individuell zu bezahlen.

Ein kleines Wonnemar-Special wartet auf jeden Teilnehmer an der Tour und für die Muttis gibt es eine Überraschung an Ihrem Ehrentag!!

 

Ort:

Start- und Zielort Bad Liebenwerda

Info:

Tourismusverband Elbe-Elster-Land e. V., Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain

Tel. 035322 6888515

info@elbe-elster-land.de

www.elbe-elster-land.de

 

                                                                                                                          

 

 

10.05.2020, 10.30 Uhr

 

Familiensonntag

 

Ort/Info:

Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde, Lange Straße 6/8, 03238 Finsterwalde

Tel. 03531 30783

kreismuseumfinsterwalde@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

10.05.2020, 15 Uhr

 

Kasper und das Märchen-Puzzle

Figurentheater Cornelia Fritzsche (Dresden)

Zum Glück gibt es ja Spiele, damit aus einem langweiligen Tag ein aufregender werden kann. Und wenn Kasper und Kroko mit von der Partie sind, kann es natürlich nur aufregend werden. Aber was hat das alles mit Dornröschen und Rotkäppchen zu tun und weshalb will der Teufel 3 goldene Haare wieder haben und warum hängt auf Omas Wäscheleine plötzlich Lametta, obwohl noch gar nicht Weihnachten ist … Das Kasperstück von Cornelia Fritzsche gewann den 1. Hohnsteiner Kasperwettbewerb.

Um Voranmeldung wird gebeten.

 

Eintritt:

4,00 Euro

Ort/Info:

Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda, Burgplatz 2, 04924 Bad Liebenwerda

Tel. 035341 12455

kreismuseumbadliebenwerda@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

10.05.2020, 17 Uhr

 

Frühlingskonzert zum Muttertag

„PAS DE TROIS – EIN TANZ ZU DRITT” - LES TROIZETTES

Drei exzellente Musikerinnen präsentieren einen Mix aus virtuoser Musik und komödiantischem Spiel an Violine, Cello und Klavier.

 

Eintritt:

15,00 Euro

Ort/Info:

Gut Saathain e. V., Fachwerkkirche, Am Park 5, 04932 Röderland, OT Saathain

Tel. 03533 819245

info@gut-saathain.de

www.gut-saathain.de

 

                                                                                                                          

 

 

10.05.2020, 17 Uhr

 

Komm hilf mir mal die Rolle drehn

Rolltücher aus der Sammlung von Gisela Meyer

Ausstellungseröffnung mit einem Konzert der Vokalgruppe Erbschleicher

 

Eintritt:

frei

Ort/Info:

Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde, Lange Straße 6/8, 03238 Finsterwalde

Tel. 03531 30783

kreismuseumfinsterwalde@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

13.05.2020, 18 Uhr

 

Historische Führung

Mit Kammerzofe Anna durchs Schloss Doberlug

Sie erlebte die fürstliche Familie von Sachsen-Merseburg auch von ihrer privaten Seite: die Kammerzofe Anna. Treu diente sie ihrer Herrin, der Herzogin Christiana von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg. Die junge Prinzessin kam 1650 aus ihrem Heimatland Dänemark nach Sachsen, um den späteren Herzog Christian I. von Sachsen-Merseburg zu heiraten. Im Kostüm des 17. Jahrhunderts berichtet Anna nicht nur von den ruhmvollen Vorfahren Christians und Christianas, sondern kennt auch den Lieblingsort des Herzogs, das Jagdschloss Dobrilugk, wie ihre Schürzentasche. Sie stellt die Wohngemächer der Fürstin vor und weiß dabei manches pikante Detail aus der Familiengeschichte zu erzählen. Stolz berichtet Anna von glanzvollen Festen, die in Dobrilugk gefeiert wurden, und den höfischen Tafelsitten, die streng einzuhalten waren. Als Begleiterin der Herzogin Christiana war sie auch bei den Jagdausflügen des Fürstenpaares dabei und schildert die vielen Gefahren, die dabei lauerten.

Um Voranmeldung wird gebeten.

 

Eintritt:

8,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro

Ort/Info:

Museum Schloss Doberlug, Schlossplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain

Tel. 035322 6888520

museumsverbund@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

16.05.2020, 15.30 Uhr

 

Karo und Ringel

Puppentheater mit rudolf & voland (Birkwalde)

Einer stolpert schlaftrunken und vollbepackt in das Rampenlicht. Er soll loslegen, muss sich aber erstmal hinlegen. Doch dann bewegt sich was... Heute ist auf der Bühne Platz für zwei! Mit unbekümmerter Phantasie und großer Neugier erfinden Karo und Ringel Geschichten ohne Worte.
Sie verlieren sich, suchen und entdecken unermüdlich im Spiel das Glück.
Vor fünf Jahren sind die an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin ausgebildeten Puppenspieler Martha Rudolf und Ulli Voland nach Birkwalde gezogen. Von dort aus spielen sie auf vielen Bühnen in Deutschland und darüber hinaus. Inzwischen sind sogar zwei kleine Aufführungsstätten, gespielt wird in der Scheune und in einer Jurte, in dem kleinen Dörfchen bei Sonnewalde entstanden. Am 16. Mai werden sie um 15.30 Uhr erstmals im Finsterwalder Sänger- und Kaufmannsmuseum auftreten. Ein Stück ohne viele Worte für Kinder ab 4 Jahren und ältere. Spieldauer 45 Minuten. Um Voranmeldung wird gebeten.

 

Eintritt:

4,00 Euro

Ort/Info:

Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde, Lange Straße 6/8, 03238 Finsterwalde

Tel. 03531 30783

kreismuseumfinsterwalde@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

16. und 17.05.2020, jeweils 10 - 17 Uhr

 

Farbkomposition in der Malerei I - Workshop

Bilder wirken neben Motiv, Stil und Form im Wesentlich durch ihre Farbkomposition.

Sie erzeugt die Stimmung in der wir uns als Schaffende befinden und/oder die wir ausdrücken möchten. Wir befassen uns in Theorie und Praxis mit diesen zur Wirkung führenden Farbstimmungen. Dabei lassen sich aus den Grundfarben ROT+GELB+BLAU weitere Farben auf universelle Art zusammenstellen und komponieren. In ihrer Mischung erzeugen unterschiedliche Farbtöne der Grundfarben eine Bandbreite an neuen individuell geschaffenen Farben und deren zarte Nuancen. Experimentell und spielerisch begeben wir uns auf die Farben-Reise rund um den Globus – von Chinarot bis Indischgelb und Pariserblau. Aus Pigmenten mischen wir uns eine eigene Farbpalette, die wir am 2. Tag bildnerisch zum Einsatz bringen.

Dieser Kurs richtet sich an AnfängerInnen und Fortgeschrittene, die sich weiter ausprobieren möchten. Bitte mitbringen: Kräftiges Papier/Zeichenblock, mind. DIN A2, Pinsel (beides kann gegen eine Gebühr von 10,- EUR auf dem Hof erworben werden)

Kursleiterin: Maysun Kellow, Designerin

 

Kursgebühr:

63,00 Euro

Materialkostenpauschale für Pigmente und Malmittel:

25,00 Euro

Ort/Info:

Atelierhof Werenzhain, Werenzhainer Hauptstr. 76, 03253 Doberlug-Kirchhain, OT Werenzhain

Tel. 035322 32797

atelierhof-werenzhain@gmx.de

www.atelierhof-werenzhain.de

 

                                                                                                                          

 

 

17.05.2020, 15 Uhr

 

Puppentheater

Hase und Igel

Wetten, dass ihr die berühmte Geschichte vom Igel, der mit dem Hasen um die Wette gelaufen ist, schon einmal gehört habt? Nein?! Diese Geschichte ist eigentlich gelogen, aber wahr ist sie doch... Stellt die Lauscher auf und traut euren Augen nicht, denn nichts ist so, wie es scheint. Auf die Plätze, fertig, los! Vorhang auf für ein unglaublichen, turbulenten Wettkampf!

Ein Stück für Kinder ab 4 Jahren. Um eine Vorbestellung wird gebeten.

 

Eintritt:

Spendenempfehlung 6,00 Euro pro Person

Ort/Info:

KulturGut Birkwalde, Lindenstraße 12, 03249 Sonnewalde, OT Birkwalde

Tel. 0157 84884353

mail@rudolf-und-voland.de

www.rudolf-und-voland.de

 

                                                                                                                          

 

 

17.05.2020

 

„Kaspers Welten” öffnen ihre Türen

Eröffnung der neuen ständigen Ausstellung

Besucher erleben ein komplett umgestaltetes Museum, in dem der Kasper die Regie übernommen hat. Er führt zu den Wurzeln seines Stammbaums, die in der Volksfrömmigkeit des Mittelalters zu finden sind, erklärt, wie aus dem Narren der Hanswurst und aus dem der Kasper wurde und stellt seine deutsche unter internationale Verwandtschaft im Marionetten- und Handpuppenspiel vor. Neben vielen neuen Ausstellungskapiteln wird der Kern des Museums, das Erbe der mitteldeutschen Wandermarionettenspieler, weiterhin präsentiert, nun aber vom Kasper erzählt.

Interaktiv bespielbare Modelle und Figuren laden große und kleine Gäste dazu ein, individuell oder gemeinsam zu ergründen, wie das Puppenspiel und einzelne Figuren funktionieren: Entstanden ist ein Museum zum Mitmachen und Ausprobieren.

Zur Eröffnung spielt Wolfgang Lasch aus Potsdam „Das Gespensterschloss – Ein Kasperstück”, ein gar schauriges, trauriges aber trotzdem lustiges Kasperstück in vier Akten. Ein Stück für Kleine ab 4 Jahren und Große.

Das weitere Eröffnungsprogramm finden Sie rechtzeitig unter www.museumsverbund-lkee.de sowie in der Tagespresse.

 

Ort/Info:

Mitteldeutsches Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda, Burgplatz 2, 04924 Bad Liebenwerda

Tel. 035341 12455

kreismuseumbadliebenwerda@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

18.05.2019, 10 - 16 Uhr

 

„Tag der offenen Tür der KZ-Gedenkstätte anlässlich

des 75. Jahrestages der Befreiung des KZ-Außenlagers Schlieben-Berga”

Thematische Schwerpunkte des Tages der offenen Tür sind die Einweihung der Gedenktafel, Führungen durch die Ausstellung und das Außengelände sowie Vorträge zum Schwerpunktthema

 

Eintritt:

frei

Ort:

KZ-Gedenkstätte, Str. d. Arbeit 41, 04936 Schlieben, OT Berga

Info:

Verein Gedenkstätte KZ-Außenlager Schlieben-Berga e. V., Uwe Dannhauer Tel. 035361 80426 oder Dr. Wolf Tel. 035361 416

info@schlieben-berga.de

 

                                                                                                                          

 

 

21.05.2020, 10 Uhr

 

Konzert zu Christi Himmelfahrt

Musikalische Impressionen mit Harfe, Horn und Flöte

Birgitta Winkler (Querflöte), Jessyca Flemming (Harfe), Gisbert Näther (Horn)

Eintritt: frei, Spenden ausdrücklich erbeten

 

Ort:

Dorfkirche Fischwasser

Info:

Ev. Klosterkirchengemeinde Doberlug, Pfarramt, Hauptstr. 81, 03253 Doberlug-Kirchhain oder Kantorei Doberlug, Anita Engelmann, Hauptstr. 68, 03253 Doberlug-Kirchhain

Tel. 035322 2982 oder 035322 2842

kantorei.doberlug@web.de

www.klosterkirchengemeinde-doberlug.de

 

                                                                                                                          

 

 

21.05.2020, 16 Uhr

 

Orgelkonzert zu Christi Himmelfahrt

 

Eintritt:

frei, Kollekte erbeten

Ort:

Pöppelmann-Kirche Lebusa, Dorfstr. 66, 04936 Lebusa

Info:

Ev. Kirchengemeinde Lebusa, Ingolf Walther, An der Kirche 1, 04938 Uebigau-Wahrenbrück, OT Uebigau

Tel. 035365 8291

 

                                                                                                                          

 

 

29.05.2020, 19 Uhr

 

Konzert

Brandneu! Vokalband Delta Q im Konzert

Mit ihrer neuen Show „Brandneu” zündet die vielfach ausgezeichnete Berliner Band Delta Q ein brillantes A Cappella-Feuerwerk der Extraklasse und verwöhnt ihr Publikum mit perfektem Satzgesang, vokalen Grenzüberschreitungen und einer ordentlichen Portion Humor. Die Zielsetzung eines Delta Q-Konzerts ist klar definiert: Absolute Begeisterung, offene Münder und eine brennende Hütte! Dabei wird vor allem die Deutsche Popmusik in den Brennpunkt gerückt: Songs von Mark Forster, Max Mutzke und Johannes Oerding werden mit atemberaubenden Volksliedbearbeitungen, einem Hauch 90er-Nostalgie und originellen Eigenkompositionen frisch kombiniert. Dabei wird es mal fetzig, mal kritisch, mal nachdenklich. Immer mit dabei: Ein gehöriger Schuss Selbstironie und eine gesangliche Qualität, die keine Fragen offen lässt.

Um Voranmeldung wird gebeten.

 

Eintritt:

12,00 Euro, ermäßigt 10,00 Euro

Ort/Info:

Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde, Lange Straße 6/8, 03238 Finsterwalde

Tel. 03531 30783

kreismuseumfinsterwalde@lkee.de

www.museumsverbund-lkee.de

 

                                                                                                                          

 

 

30.05.2020, 19.30 Uhr

 

Pfingstsamstagskonzert mit Orgel, Kessel-Pauken und Trompete

Joachim Schäfer (Trompete) aus Dresden, KMD i. R. Prof. Jochen A. Modeß (Orgel) aus Bielefeld

und Mario Gängler (Kesselpauken) aus Elsterwerda

 

Eintritt:

frei, Spenden ausdrücklich erbeten

Ort:

Klosterkirche Doberlug, Schloßstr., 03253 Doberlug-Kirchhain

Info:

Ev. Klosterkirchengemeinde Doberlug, Pfarramt, Hauptstr. 81, 03253 Doberlug-Kirchhain oder Kantorei Doberlug, Anita Engelmann, Hauptstr. 68, 03253 Doberlug-Kirchhain

Tel. 035322 2982 oder 035322 2842

kantorei.doberlug@web.de

www.klosterkirchengemeinde-doberlug.de

 

                                                                                                                          

 

 

31.05.2020, 15.30 Uhr (Einlass ab 15 Uhr)

 

Pfingströckchen 2020

Die kleine Schwester des Pfingstrock Open Airs präsentiert kleinen Theater- und Musikfreunden ein buntes Programm im Stadtpark Herzberg (Elster).

 

Eintritt:

frei

Ort:

Stadtpark, Badstrasse 8, 04916 Herzberg (Elster)

Info:

Daniel Tietze / Volkmar Tietze, Gewerbeverein Herzberg, Schliebener Strasse 4, 04916 Herzberg (Elster)

info@pfingstrock.de

www.pfingstrock.de

 

                                                                                                                          

 

 

31.05.2020, 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)

 

Pfingstrock Open Air 2020

Pfingstrock Open Air heißt Bühne auf für aktuelle, internationale Bands und Headliner im wunderschönen Botanischen Garten Herzberg. Hier verbindet sich internationales Flair und hiesige Kulturlandschaft. Die Veranstaltung wird von radioeins vom rbb präsentiert.

 

Eintritt:

derzeit noch nicht bekannt

Ort:

Botanischer Garten, Badstrasse 8, 04916 Herzberg (Elster)

Info:

Daniel Tietze / Volkmar Tietze, Gewerbeverein Herzberg, Schliebener Strasse 4, 04916 Herzberg (Elster)

info@pfingstrock.de

www.pfingstrock.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturamt des Landkreises Elbe-Elster | Kontakt | Impressum | Datenschutz